GABRIELA FALKNER UND BÁRBARA NIMKE
«ORDINARY MAGIC»

Ausstellungen
ORDINARY_MAGIC
Datum: Sa, 14. August - So, 26. September

Gabriela Falkner und Bárbara Nimke entwickeln für ihre Ausstellung im Schloss Dottenwil eine ortsspezifische installative Arbeit. Unter dem Titel «ordinary magic» setzen sie sich mit dem Ort, den Räumlichkeiten und deren Geschichte auseinander. Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen setzen sie dem Vorgefundenen gegenüber. Thematisch wird der Spannungsbogen zwischen Verletzlichkeit und Genesung in all seinen Facetten geschlagen: Wunden -- Narben, Fragilität -- Beschützung, Resilienz -- Zerfall, Verletzlichkeit -- Widerstand.

Die Künstlerinnen arbeiten spartenübergreifend mit Fotografie, Installationen, Mixed Media, Objekte und Soundinstallation.
Das Projekt wird unterstützt durch: Kulturförderung Appenzell Ausserrhoden, Metrohm Stiftung, Steinegg Stiftung, Kulturförderung Kanton St.Gallen, Wernli AG

 

Sonntag, 29. August

Musikalische Intervention mit Cello, Lorena Dorizzi, 14 bis 16 Uhr, lorenadorizzi.ch


Samstag, 25. September

Pascale Pfeuti – Performance mit Musik & Sprache, 14 Uhr und 16 Uhr, pascalepfeuti.de

 

Telefon
077 447 13 00
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vernissage:
14.08.2021, Open Day von 14:00 - 20:00 Uhr
Finissage:
26.09.2021
Auskunft:
077 447 13 00 (D. Haarer)
Künstler-Info:

 

Kulturfoerdeung SWISSLOS

 

 

Aktueller Hinweis

Für den Zutritt zu sämtlichen Räumen des Schlosses gilt die 3G-Regelung (Genesen, Geimpft oder Getestet).

Up to date bleiben?

Über alle Konzerte, Ausstellungen und Veranstaltungen informiert bleiben. Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

  

 

  Download Jahresprogramm 2021

Galerie-Öffnungszeiten

Samstag, 14:00 – 20:00 Uhr
Sonntag,  10:00 – 18:00 Uhr

Bilder

Unsere Ausstellungen wurden im Bild festgehalten LINK Fotogalerie